Skip to main content Skip to search

Bestellung der beglaubigten Übersetzungen  und Zahlung

Für die Abwicklung des Auftrages werden folgende Daten benötigt (schriftliche Übersetzungen):

  • Bestätigung des Kostenvoranschlags und, nach Absprache, teilweise oder vollständige Vorauszahlung  (oder Übergabe der Originaldokumente)
  • Rechnungsadresse, Kontakttelefon
  • Angabe des gewünschten Datums für die Abholung der Übersetzung

 

Für die Abwicklung eines  Auftrages fürs Dolmetschen werden zusätzlich folgende Daten benötigt:

 

  • Genauer Ort und Zeitpunkt des Treffens; geschätzte Dauer des Termins
  • Thema der Verhandlung bzw. Besprechung; wenn möglich – Materialien zur Vorbereitung.
  • Bei notarieller Beurkundung – Entwurf des Vertrags.

Leistungen können  in bar, per Überweisung oder über PayPal bezahlen werden.

Beglaubigte Übersetzung von Dokumenten, Schreibweise  der Namen.

In welchen Sprachen kann ich eine beglaubigte Übersetzung bestellen?

 

  • Ich bin berechtigt, Dokumenten in der Kombination Russisch-Deutsch übersetzen und beglaubigen.
  • Wenn das Dokument in zwei Sprachen, z. B. Russisch, und in einer anderen Sprache der Republiken der ehemaligen UdSSR angefertigt wurde, kann eine solche Übersetzung ebenfalls angefertigt und beglaubigt werden.
  • Wenn das Dokument nur teilweise in russischer Sprache verfasst ist (zum Beispiel nur die Apostille oder umgekehrt die Urkunde selbst und die Apostille in einer anderen Sprache), kann ich die Übersetzung nur des russischsprachigen Teils des Dokuments ausführen und beglaubigen.

Übersetzungen ohne Beglaubigung  können auch aus dem Ukrainischen angefertigt  werden. Für beglaubigte Übersetzungen aus dem Ukrainischen empfehle ich Ihnen meine Kollegin Frau Oksana Gerlach.

Werden  Übersetzungen nach ISO-Normen angefertigt? Schreibweise  der Namen  in einer beglaubigten Übersetzung.

  • Russische Vor- und Nachnamen aus amtlichen Dokumenten (Geburtsurkunden, Pässe) werden in beglaubigten Übersetzungen ins Deutsche gemäß der ISO-R9-Transliterationsnorm geschrieben.
  • Die Schreibweise der Nachnamen kann von der Schreibweise in Ihrem Reisepass abweichen, daher kann ich die Schreibweise wie im Reisepass zusätzlich angeben. Bitte geben Sie bei der Bestellung die Schreibweise der Namen gemäß Reisepass an.

Sind Sie eine vereidigte/beeidigte  Übersetzerin? Wird Ihre Übersetzung  außerhalb Bayerns akzeptiert?

  • Ja, ich bin eine vereidigte/beeidigte Übersetzerin  für Russisch und Deutsch. Die von mir angefertigten und beglaubigten Übersetzungen werden in allen Bundesländer und Behörden in Deutschland akzeptiert.

 

Übersetzungen aus Russland oder anderen  GUS-Staaten

 

Können Sie eine bereits vorhandene Übersetzung aus Russland beglaubigen? Ich habe die Urkunden in Russland bereits übersetzen lassen, aber sie werden von der Behörde nicht akzeptiert.

 

  • Ich beglaubige keine Übersetzungen anderer Übersetzer. In den meisten Fällen ist eine Neuübersetzung eines Standarddokuments schneller als die Überprüfung der Übersetzung eines anderen Übersetzers. Wenn Sie eine Übersetzung auf dem Papier haben, die in Russland oder anderen Ländern der ehemaligen UdSSR gemacht wurde, dann ist es technisch nicht möglich, bei Bedarf Korrekturen am Papierdokument vorzunehmen (insbesondere Schreibweise von Nachnamen und Namen nach deutschen Standards ISO R9 einzutragen). Außerdem versichere ich in meiner Beglaubigungsformel, dass die Übersetzung von mir persönlich angefertigt und auf ihre Richtigkeit überprüft wurde.

 

 

Apostille

 

  Anbringung  einer Apostille

  • Ein Übersetzer bringt keine Apostille auf die Übersetzungen an, sondern kann die Apostille nur dann in die eine oder andere Sprache übersetzen, wenn sie in Form eines Stempels auf dem Dokument vorhanden ist. Für die Anbringung einer Apostille wenden Sie sich bitte an die Regierung von Oberbayern oder an das Gericht. Die Apostille wird mur im Ort der Ausstellung der Urkunde angebracht.

 

Übersetzungspreise pro Zeile

Die Berechnung der Kosten für Übersetzungen basiert auf den Kosten der Normzeile oder pro  Standarddokument (siehe Abschnitt „Preise“). Eine Normzeile in Deutschland beinhaltet 55 Zeichen/Anschläge.

 

Wie berechne ich die Anzahl der Zeilen in meinem Text und finde die Kosten für die Übersetzung selbst heraus?

 

1) Öffnen Sie das Dokument im Word-Editor

2) Menü „Datei“ -> „Eigenschaften“ -> „Statistik“ -> „Anzahl der Zeichen (mit Leerzeichen)“. Oder Extras -> Wörter zählen-> Zeichen (mit Leerzeichen)

3) Die Anzahl der Zeichen mit Leerzeichen sollte durch 55 geteilt werden (die Anzahl der Anschläge pro Normzeile). Nun wissen Sie wie viele Zeilen Ihr Dokument beinhaltet.

Die Kosten der Zeile betragen von 1,00  bis 1,60 Euro, abhängig von der Komplexität des Ausgangstextes.

Kosten für Dolmetscherdienste richten sich nach dem Justizvergütungs-und -entschädigungsgesetz JVEG.